Terminvereinbarung

Anrede

Vorname

Nachname

Telefon

 

Wünschen Sie einen Termin an einem bestimmten Wochentag?

Wann passt es Ihnen besser?

E-Mail

Ihr Behandler

Termingrund

Wünsche/Sonstiges

 

 

 

Implantologie

Vorbild Natur: Zahnersatz in bester Qualität

Heute ist sie fast schon zur Standardtherapie bei Zahnlücken geworden: die Implantologie. Kein Wunder, Zahnersatz auf Implantaten kommt in seiner Funktion dem natürlichen Zahn am nächsten. Als kleiner „Pfeiler“, der die Zahnwurzel ersetzt und schmerzfrei im Kiefer einwächst, trägt er eine künstliche Zahnkrone – im Idealfall aus hochwertigstem Keramikmaterial.

So schließen wir die vorhandene Lücke perfekt, mit festem Sitz und hoch ästhetisch. Sie können wieder unbeschwert kauen, sprechen und lachen. Auch ein komplett zahnloser Kiefer lässt sich mit Implantaten sicher versorgen.

Vorteil Hightech: Feste Zähne an einem Tag

Mit unserem Konzept „Feste Zähne an einem Tag“ bieten wir zahlreichen Patienten eine schnelle, funktionelle und ästhetische Lösung an. Durch sogenannte „Mini-Implantate“ lassen sich viele Eingriffe auf ein Minimum reduzieren. Mit kleinstmöglichem Eingriff können wir minimalinvasiv in vielen Fällen eine besonders schonende Behandlung anwenden. Auf Wunsch können wir alternativ alle Implantate entweder im Teilschlaf (Analgosedierung) oder in Vollnarkose einbringen.

Vorbild Experte: Erfahrung aus vielen Jahren

Dr. Bergmann, Dr. Endlweber und Dr. Wunder informieren Sie als international anerkannte und zertifizierte Implantologen mit langjähriger praktischer Erfahrung gerne über alle Möglichkeiten. Mit unserer digitalen 3-D-Diagnostik „Guided Surgery“ und der damit möglichen computergestützten Implantation erzielen wir hochpräzise und sichere Ergebnisse. Dazu arbeiten Implantologe und zahntechnisches Labor – ebenfalls in unserem Haus – Hand in Hand und stellen sicher, dass Sie Zahnersatz mit optimaler Form, Farbe und Funktion erhalten.

Einzelzahnversorgung

Zahnersatz für eine Einzelzahnlücke: natürlich unsichtbar

Oft ist es ein Sportunfall, der zum Verlust eines Frontzahns führt. Das ist im ersten Moment erschreckend – aber heute kein Drama mehr. Mit einem hochwertigen Implantat können wir naturnah und nahezu unsichtbar helfen.

Zahnimplantate sind kleine, hoch entwickelte und ausgesprochen leistungsfähige Titanschrauben, die anstelle der natürlichen Zahnwurzel in den Kiefer gesetzt werden und fest in den Knochen einwachsen. Eine provisorische Zahnkrone kaschiert die Lücke, bis das Implantat eingeheilt ist. Anschließend wird auf dem Implantat fast unsichtbar und dauerhaft stabil die neue Zahnkrone aus einer hochbelastbaren Hightech-Keramik befestigt. Sie sitzt mit ihrer neuen „Wurzel“ fest im Kiefer und ist von den natürlichen Nachbarzähnen nicht zu unterscheiden.

Mehrfachversorgung

Zahnersatz für große Zahnlücken

Wenn mehrere Zähne fehlen oder älterer Zahnersatz Ihnen immer wieder Probleme bereitet, können Sie die Zahnreihen mit Implantaten wieder schließen. Fehlen zum Beispiel mehrere Zähne in einer Reihe, sind Einzelzahnimplantate eine elegante Lösung: Jeder einzelne Zahn wird ersetzt, die ursprüngliche Situation wird exakt wiederhergestellt.

Sind mehrere Zähne nebeneinander betroffen, kann eine implantatgetragene Brücke die optimale Lösung sein. Die neuen Zahnkronen werden miteinander verbunden und stabil auf zwei oder mehr Implantaten fixiert. Während der Heilungsphase wird die Lücke durch ein hochwertiges Provisorium geschlossen. Nach der Einheilung befestigen wir die endgültigen Zahnkronen beziehungsweise die Brücke dauerhaft auf den Implantaten.

Zahnlosigkeit

Zahnersatz für die komplette Erneuerung: kein Problem

Gerade bei Zahnlosigkeit bieten Zahnimplantate ein echtes Plus an Lebensqualität: Mit festen Zähnen endlich wieder zubeißen, unbeschwert reden und lachen – alles wieder möglich.

Schon auf zwei bis sechs Implantaten lässt sich eine Vollprothese sicher fixieren. In die Prothese wird ein spezielles Halteelement integriert; das Gegenstück wird dauerhaft auf dem Implantat angebracht.

Ähnlich wie bei einem Druckknopf verbinden sich die beiden Elemente beim Einsetzen der Prothese. Die Prothese sitzt fest – kann aber zum Reinigen ganz einfach herausgenommen werden. Auf mindestens sechs Implantaten kann eine Brücke dauerhaft fixiert werden. Auf den stützenden rosa Prothesenkunststoff kann dann verzichtet werden. Im Oberkiefer bleibt der Gaumen frei von Prothesenmaterial.

Mini-Implantate: minimaler Eingriff, maximaler Komfort

Bei älteren zahnlosen Patienten ist der Kieferknochen oft deutlich zurückgebildet. „Normale“ Implantate können wir hier häufig nur nach Knochenaufbau einsetzen. Mit Mini-Implantaten sieht das ganz anders aus. Selbst bei reduziertem Knochenangebot lassen sich Mini-Implantate setzen, die einer Prothese wieder festen Halt geben.

Der Eingriff selbst erfolgt minimalinvasiv, das bedeutet mit geringstmöglicher Belastung. Gerade für ältere Patienten, aber auch für alle anderen eine sehr komfortable Lösung.

Sprechzeiten | Montag-Freitag: 8-18 Uhr - Samstag: 9-13 Uhr | Tel: 06204/305420 Termin vereinbaren